Facundo Leónidas Di Pietro (Kontrabass)

Facundo wuchs in Bahía Blanca (Argentinien) auf. In Buenos Aires studierte er am „Conservatorio Superior de Música de la ciudad de Buenos Aires ‚Astor Piazzolla'“ und war auch gleichzeitig Bass-Student des renommierten Ausbildungsorchesters „Orquesta escuela de Tango Emilio Balcarce“, wo er unter der musikalischen Leitung von Víctor Lavallén, Ignacio Varchausky (künstl. Leitung) und Patricio Cotella (Kontrabass) studierte.

In Argentinien spielte er sowohl in Sinfonieorchestern als auch in Tangoformationen. Mit letzteren tourte er auch regelmäßig durch Europa. („Sexteto Visceral“, „Glissé Tango“, „Orquesta Típica Sexteto Gato“)

Seit 2022 lebt er in Hannover.

facundo@cuarteto-rotterdam.com

Warenkorb

Newsletter